Gestaltungsworkshop - Schwarz-Weiß-Fotobuch

CEWE FOTOBUCH in Schwarz-Weiß

Geben Sie besonderen Fotos einen besonderen Rahmen. Mit unserem Gestaltungsworkshop für Schwarz-Weiß-Bilder nehmen Sie einen Haufen Anregungen und Inspiration für Ihr nächstes Projekt mit. 

Laden Sie unsere kostenlose Testsieger-Software herunter.

Mitten ins Schwarz-Weiße

Schwarz-Weiß-Bilder leben von Komposition und Kontrasten. Gelungene Motive sind oft stärker als Farbbilder. Der Blick des Betrachters wird auf das Wesentliche gelenkt, mit Schwarz-Weiß-Bildern lassen sich ausdrucksstarke Geschichten erzählen. Vor allem bei Architekturaufnahmen und Porträts entfalten Sie eine eigene Wirkung. Damit diese herausragenden Aufnahmen auch den richtigen Rahmen bekommen, bietet das CEWE FOTOBUCH alle Möglichkeiten. Wie man ein optimales Ergebnis mit den entstandenen Bildern erzielt, erfahren Sie in unserem Leitfaden am Beispiel eines Städtetrips nach New York.

Schwarz-Weiß richtig in Szene setzen

  1. Legen Sie ein Thema fest und erstellen Sie ein gestalterisches Konzept
  2. Gestalten Sie nach markanten grafischen Formen
  3. Bestimmen Sie einen Ort als Thema
  4. Nehmen Sie einen Anlass wie einen Urlaub oder einen Geburtstag
  5. Stellen Sie die Motive (Porträts, Landschaften) in den Mittelpunkt
  6. Laden Sie die CEWE FOTOSOFTWARE
  7. Suchen Sie Ihre Lieblingsbilder aus
  8. Legen Sie die Größe, Layout und Umfang Ihres CEWE FOTOBUCHs fest
  9. Entscheiden Sie sich für eine Struktur und die Reihenfolge der Unternehmen
  10. Platzieren Sie die Bilder einfach auf den Doppelseiten
  11. Ergänzen Sie Ihr CEWE FOTOBUCH durch Farbseiten und Designelemente
  12. Suchen Sie Titelfoto und Schriftart aus
  13. Kontrollieren Sie alle Seiten Ihres Meisterwerks
  14. Bestellen Sie Ihr CEWE FOTOBUCH in der gewünschten Auflage

 


Das Titelfoto macht Lust auf mehr

Bringen Sie Ihr bestes Bild auf das Cover Ihres CEWE FOTOBUCHs. Ein ausdruckstarkes Bild steht in diesem Fall am besten allein. Über die Software können Sie das gewünschte Motiv ganz einfach einfügen. Ein richtiges Buch verdient auch einen ansprechenden Titel. Das Textfeld können Sie ganz individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abstimmen. Auch Schriftart und Schriftgröße lassen sich nach Belieben verändern. Zu verspielt sollte der Titel allerdings nicht werden, die Schrift sollte nicht vom Foto ablenken. Sollten Sie sich noch unsicher über das richtige Motiv sein, können Sie das Titelbild auch als letztes Bild einfügen.

 


Das Aufmacherbild als Eye-Catcher


Ein starkes Bild wird in diesem Fall formatfüllend auf der rechten Seite platziert. Es zieht den Leser durch seine Komposition direkt ins Thema, die Häuserschluchten New Yorks kommen optimal zur Geltung.

 


Ein Thema in den Mittelpunkt rücken

Beeindruckende Aufnahmen von Skyscrapern sind auf diesen Doppelseiten das verbindende Element. Damit lässt sich die Stimmung der Ankunftstage und das Eintauchen in die neue Welt am besten festhalten. Ein kurzer Erklärungstext hilft dem Betrachter bei der Orientierung.

 


Das Spiel mit Details

Architektonische Besonderheiten und Straßenszenen stehen hier im Zentrum. Das freigestellte Bild des Flat Iron Gebäudes auf der rechten Seite gibt der Komposition, trotz seiner dynamischen Perspektive, Ruhe. Generell ist es ratsam, unruhigere Gestaltungen auf der linken Seite des CEWE FOTOBUCHs zu platzieren.  

 


Beziehungen herstellen

Greifen Sie Formen und Ideen auf der Doppelseite gerne auf. Die große Detailaufnahme auf der rechten Seite und das kleinere, mittig platzierte Bild auf der linken Seiten fangen so an miteinander zu korrespondieren. Fast könnte man meinen, wir beobachten die Fotografin im Moment der Aufnahme.

 


Lockern Sie Ihr CEWE FOTOBUCH auf

Beweisen Sie Mut zur Lücke. Durch die Farbfläche auf der linken Seite sorgen Sie für zusätzliche Spannung. Damit wird die Dramaturgie der Fotos durch die Unterbrechungen aufgelockert. Am Beginn eines neuen Unterthemas signalisieren Sie damit einen Neuanfang. Unter „Design“ können Sie für jede beliebige Seite Ihre Wunschfarbe wählen.

 


Bringen Sie Leben in Ihr CEWE FOTOBUCH

Menschen in allen Facetten und Straßenszenen bieten einen hervorragenden Gegensatz zu statischen Architekturfotos. In solchen Fällen kann das Layout auch durchaus ausgefallener sein. Legen Sie beispielsweise zwei kleinere Fotos über ein großflächiges und spielen Sie mit der Wirkung. Die CEWE FOTOSOFTWARE bietet Ihnen unter „Layout“ hier alle Möglichkeiten.

 


Einzigartigen Bildern Raum geben

Durch die Wahl eines großflächigen Bildes wird der kleine Hund ganz groß. Der asymmetrische Aufbau auf der rechten Seite bringt zusätzliche Dynamik in Ihr CEWE FOTOBUCH. Ein lebhaftes Layout unterstreicht die lebendige Aussage der Bilder.

 


Ruhigere Motive bieten Erholung

Der Spaziergang am Hudson River, festgehalten auf zwei ausdrucksstarken Bildern. Das Spiel mit Strukturen und Schatten bekommt in diesem Beispiel viel Platz eingeräumt. In Ruhe lässt sich der Blick auf die Stadt immer wieder genießen. Durch die gleiche Größe der Bilder erhalten sie auch beide die gleiche Gewichtung.

 


Rahmen Sie Ihre Bilder ein

Ein Passepartout verleiht Bildern eine zusätzliche Note. Die unterschiedlichen Rahmen werden über das Bild gelegt und bilden so eine neue Einheit. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Zusätzliche Passepartout-Themenpakete können Sie jederzeit kostenlos unter dem Menü-Punkt „Mehr herunterladen“ finden.

 


Verpacken Sie Ihre Ausflüge in Geschichten

Vom Nagelstudio in China-Town zum angesagten Café in Greenwich ist es auf dieser Doppelseite nicht weit. Diese kleinen Ausflüge setzen wahre Akzente in einem CEWE FOTOBUCH und liefern bei der Betrachtung großartigen Gesprächsstoff.

 


Text gekonnt einbauen

Die CEWE FOTOSOFTWARE lässt Ihnen auch beim Einbau von Text alle Freiheiten. Das vollflächige Bild auf der linken Seite erhält durch das Textfeld zusätzliche Spannung. Das kleine Bild auf der linken Seite ist gleich groß wie das Textfeld und an der gleichen Stelle positioniert. Die Größe können Sie mit der Maus ganz leicht selbst bestimmen und nach Ihren eigenen Wünschen jederzeit ändern. 

 


Eine weiße Seite als Unterbrecher

Verlassen Sie sich bei der Gestaltung ganz auf Ihr Gefühl. Wenn sich kein zweites Bild auf einer Doppelseite als Ergänzung anbietet, lässt eine weiße Fläche das Bild stärker wirken. Von der Struktur der Häuserfronten wird hier durch kein weiteres Motiv abgelenkt.

 


Komponieren Sie das Layout wie Ihre Bilder

Auf dieser Doppelseite ergänzen sich durchaus unterschiedliche Bilder zu einer neuen Einheit. Der pyramidenförmige Aufbau deutet einen Höhepunkt an, das Layout erzählt hier eine eigene Geschichte. In Ihrem CEWE FOTOBUCH können Sie auf eine Vielzahl spannender Vorlagen zurückgreifen und auf Wunsch die Gestaltung auch völlig frei selbst in die Hand nehmen.

 


Setzen Sie einen gelungenen Schlusspunkt

Ein letzter Blick zurück auf die spannenden Tage in einer aufregenden Stadt. Das Abschlussbild dieser Geschichte lässt den Betrachter mit einem guten Gefühl zurück. Verwenden Sie für die letzte Seite ein starkes Foto und setzen Sie es möglichst großflächig ein. Bei einer Anordnung vieler kleiner Bilder bleibt die Geschichte unerwünscht offen.