Newsletter Blog
Mein CEWE FOTOBUCH Logo
Kundendienst & Hotline
Montag bis Sonntag von 08:00 Uhr - 22:00 Uhr
Bitte rufen Sie uns gerne an: 0720 710 789

Kundendienst & Hotline
Montag bis Sonntag von 08:00 Uhr - 22:00 Uhr
Bitte rufen Sie uns gerne an: 0720 710 789

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Diese AGB gelten für Aufträge von Kunden an die CEWE Stiftung & Co KG, wenn sie über unsere Website einlangen ebenso wie bei Bestellung über einen unserer Handelspartner. Dabei sind Unternehmenskunden (Unternehmer) und Verbraucher jeweils im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes zu verstehen.

URHEBERRECHT

Der Auftraggeber trägt die Verantwortung dafür, dass er berechtigt ist, die für den Auftrag bestimmten Fotos zu nutzen. Für jegliche Verletzung von Urheber- bzw. Markenrechten oder sonstigen Schutzrechten des geistigen Eigentums Dritter, die durch den Auftrag begangen wird, wird der Auftraggeber die CEWE Stiftung & Co KG schad- und klaglos halten.

LIEFERZEIT

  1. Alle Aufträge werden von CEWE unter sorgfältiger Berücksichtigung einer einwandfreien Ausführung möglichst kurzfristig ausgeführt. Tritt eine Lieferverzögerung ein, so ist der Kunde jedenfalls nur nach Ablauf einer von ihm zu setzenden angemessenen Nachfrist zum Rücktritt berechtigt. Die Setzung einer solchen Nachfrist muss schriftlich oder per Email erfolgen.
  2. Weitere Ansprüche aus Lieferverzögerung für Unternehmenskunden – insbesondere auf Schadenersatz – sind ausgeschlossen.

VERSAND

  1. Der Versand erfolgt durch einen Dienstleister nach unserer Wahl (zB: Post, Bahn), wobei die Kosten von Lieferung und Verpackung dem Kunden weiterverrechnet werden. Der Kunde hat – abhängig vom jeweiligen Produkt – die Wahl, ob das bestellte Produkt Lieferung direkt an ihn (per Post, Paketdienst oder einen ähnlichen Dienstleister) oder zur Abholung in einer Filiale unserer Handelspartner geliefert werden soll.
  2. Bei Unternehmenskunden geht die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware auf den Kunden über, sobald die Ware an den Beauftragten Liefer- oder Abholdienst übergeben wurde.

WERBEMITTEL

Bei Unternehmenskunden werden bei Ende der Geschäftsbeziehung nicht verbrauchte kundenbezogene Organisations- und Verpackungsmaterialien, die auf Wunsch des Kunden hergestellt worden sind, zu Selbstkosten an diesen ausgeliefert und verrechnet.

BEANSTANDUNGEN

  1. Beanstandungen durch Unternehmenskunden können lediglich dann berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Waren (offensichtliche Mängel) bzw. innerhalb von 14 Tagen nach Feststellung (versteckte Mängel) und spätestens 6 Monate nach Erhalt der Waren schriftlich und unter Beifügung sämtlichen Negativ- und Positiv-Materials und unserer Arbeitstasche eingesandt werden. Als Reklamationsgrund gelten dabei nur technische Mängel, nicht aber geschmackliche Gesichtspunkte. Mängel, die in Folge missverständlicher, ungenauer oder mangelhafter Angaben bei der Auftragserteilung entstanden sind, sind von Beanstandungen ausgeschlossen.

    Weicht eine Nachbestellung nur geringfügig von einer Erstlieferung ab, so berechtigt dies nicht zu einer Beanstandung. Die gefertigten Bildformate können abhängig vom Seitenverhältnis zur Originalvorlage (Datei, Negativ, Dia) von den im Lieferprogramm ausgewiesenen Formatangaben abweichen, was keinen Grund zur Beanstandung darstellt.

    Bei berechtigten Beanstandungen sind wir zur kostenlosen Ersatzlieferung verpflichtet. Gelingt es durch die Ersatzlieferung nicht, den berechtigtbeanstandeten Fehler zu beseitigen, ist der Auftraggeber zum Rücktritt berechtigt. Alle weitergehenden Ansprüche auf Minderung, Wandlung oder Schadenersatz werden ausgeschlossen.
  2. Beanstandungen durch Verbraucher haben zur weiteren Behandlung schriftlich oder per Email zu erfolgen. Dabei ist CEWE berechtigt, die Rücksendung der beanstandeten Lieferung zu verlangen, um den Mangel zu überprüfen. Geringfügige Abweichungen vom ursprünglichen Kundenauftrag, die sich aufgrund technischer Notwendigkeiten ergeben, sind von Beanstandungen ausgeschlossen. Technische Mängel berechtigen jedenfalls zur Beanstandung.

    Bei berechtigten Beanstandungen sind wir zur kostenlosen Ersatzlieferung verpflichtet, um den Mangel zu verbessern. Gelingt eine solche Verbesserung nicht, ist der Kunde zum Rücktritt berechtigt. Darüber hinaus ist produktabhängig die unten angeführte Zufriedenheitsgarantie anwendbar.

RÜCKTRITTSRECHT UND RÜCKNAHMEN

  1. Von Unternehmenskunden eingebrachte und von uns technisch nicht einwandfreie verarbeitete Fotos (zB stark unscharfe oder verwackelte Motive) berechtigen zum Rücktritt und werden gutgeschrieben. Die Rücknahme von technisch einwandfreien Fotos ist ausgeschlossen.
  2. Für Verbraucher gilt unsere Zufriedenheitsgarantie. Diese ist abhängig vom jeweils bestellten Produkt und wird bei der betreffenden Produktbeschreibung im Detail ausgeführt.
  3. Verbraucher haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten soweit das Rücktrittsrecht nicht ausgeschlossen ist. Dieses Rücktrittsrecht ist bei Fotoprodukten gemäß § 18 Abs 1 Z 3 FAGG ausgeschlossen, da die Waren nach Kundenspezifikationen angefertigt werden. Nicht von diesem Ausschluss betroffen ist der Kauf von Gutscheinen.

    Darüber hinaus sind Verbraucher dazu berechtigt, bei mangelhaft verarbeiteten Fotos (zB stark unscharfe oder verwackelte Motive) innerhalb von 14 Tagen ab Lieferung der Ware vom Vertrag zurückzutreten.
  4. Die Kosten der Rücksendung – gleich aus welchem Rechtsgrund – trägt jedenfalls der Kunde.

HAFTUNG

  1. Gegenüber Unternehmern ist unsere Haftung für Fahrlässigkeit jedenfalls ausgeschlossen. Insbesondere ist jegliche Haftung für Kameras und andere an uns übersandte Geräte ausdrücklich ausgeschlossen.
  2. Gegenüber Verbrauchern haftet CEWE für leichte Fahrlässigkeit lediglich bis zur Höhe des Auftragswertes. Für grobe Fahrlässigkeit, Vorsatz und für jegliche Art von uns verursachten Personenschäden haften wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen in vollem Umfang.

    Für Schäden an von Verbrauchern eingesandten Kameras und anderen Geräten haftet CEWE erst ab Zustellung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Insbesondere haften wir nicht für davor durch den Zusteller verursachte Schäden. Gleiches gilt für Datenträger sowie sonstige Vorlagen.

BRUTTO-PREISAUSZEICHNUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN

Die Brutto-Preisauszeichnung erfolgt nach Vorgabe des Auftraggebers im Rahmen unserer Möglichkeiten per EDV-Etikett. Für Fehler in der Brutto-Preisauszeichnung gelten sinngemäß die oben angeführten Bestimmungen zur Beanstandung, insbesondere sind die Fristen zur Mängelrüge anzuwenden. Fehler im Bereich der Brutto-Preisauszeichnung sind im Sinne der oben genannten Bestimmungen offensichtliche Fehler.

DATENVERARBEITUNG

Die Speicherung und sonstige Verarbeitung von Kundendaten erfolgt unter Anwendung unserer Datenschutzerklärung, die auf unserer Website abrufbar ist.

PREISE UND ZAHLUNG

Rechnungen von CEWE sind innerhalb von 10 Tagen nach Lieferung ohne Abzug fällig. Im Falle des Zahlungsverzuges verrechnen wir gesetzliche Verzugszinsen von 4% für Verbraucher bzw. in Höhe von 9,2% über dem Basiszinssatz für Unternehmenskunden. Bei Verzug einzelner Teilforderungen ist CEWE berechtigt, weitere Lieferungen unverzüglich einzustellen. CEWE behält sich vor, Lieferungen nur gegen Vorauszahlung oder Nachnahme vorzunehmen.

GERICHTSSTAND FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN

Gegenüber Unternehmenskunden gelten als ausschließliche Gerichtsstände nach Wahl von CEWE entweder Oldenburg oder die jeweilige Niederlassung als vereinbart.