Mein CEWE FOTOBUCH Logo
Kundendienst & Hotline
Montag bis Sonntag von 08:00 Uhr - 22:00 Uhr
Bitte rufen Sie uns gerne an: 0662-268-245

Tipps zur Sportfotografie vom Fotografen Oliver Vogler

Action und Emotionen beim Linden Cup

Gemeinsam mit Interrail, Leica und HUAWEI bieten wir in diesem August ein einzigartiges Fotopraktikum an.
Valeria, Sebastian, Bianca und Davide reisen – ausgestattet mit Interrail Pässen, hochwertigen Leica Kameras sowie brandneuen HUAWEI P10 – quer durch Europa. Mit ihrer ganz persönlichen und faszinierenden Art, Erlebnisse mit Hilfe von Texten und Bildern zu illustrieren, werden sie ihre Highlights und die schönsten Momente dokumentieren.

Text: Valeria Anna Lampert | Fotos: Sebastian Gansrigler

Gemeinsam mit dem sehr sympathischen und talentierten Fotografen Oliver Vogler nahmen wir unsere neuen Leica Kameras in Betrieb und hatten sehr viel Freude beim Fotografieren im Studio. Da er jedoch auch Sportfotograf ist und zudem der HSG Wetzlar Spieler Maximilian Holst ebenfalls bei Leica arbeitet, ergab sich für uns die Möglichkeit beim Handball Linden Cup in der Stadthalle Linden dabei zu sein. Bei diesem Vorbereitungsturnier bekamen wir während zwei Spielen die Möglichkeit, die Sportfotografie-Tipps von Oliver Vogler direkt in die Tat umzusetzen. Sowohl Bianca als auch Davide spielen in Italien Handball und auch Valeria hat durch ihren Bruder einen starken Bezug zu diesem Sport.

Mittendrin statt nur dabei

Für Sebastian waren es die allerersten Handballspiele überhaupt, trotzdem legte besonders er sich ins Zeug tolle Momente einzufangen. Ganz nach dem Motto „mittendrin statt nur dabei“ mischte er sich direkt in das wilde Treiben in der ausverkauften Halle. Alle 5 Minuten konnten wir ihn an einem anderen Hotspot entdecken und selbst beim Time Out der Teams war er fast direkt bei den Besprechungen dabei. Näher dran an den Spielern war wohl nur deren Schweiß.

Beim Lindencup dabei zu sein war auf jeden Fall ein eindrückliches Erlebnis und spezielle Sportmomente mit der Leica Kamera einzufangen noch mehr. Doch wir möchten gar nicht länger zu viele Worte verlieren, sondern euch die Ergebnisse zeigen und zudem noch die Tipps von Oliver Vogler mit auf den Weg geben. Wir hoffen, sie sind für den einen oder anderen von euch hilfreich, um vom nächsten sportlichen Event viele ausdrucksstarke Bilder mit nach Hause nehmen zu können.

Tipps zur Sportfotografie von Oliver Vogler

Tipp 1

Konzentriere dich nicht nur auf die Action. Der Schlüssel für starke Bilder sind Emotionen. Wer war der große Sieger, wer war der Verlierer? Jubel, Freude, Erleichterung auf der einen Seite und Enttäuschung, Wut und Verzweiflung auf der anderen, sind Momente welche fast jedes Sport-Event ausmachen. Wer es schafft sich daran zu orientieren hat schon halb gewonnen. Emotionen sind oft nur ein kurzer Ausbruch, warum es in der Sportfotografie besonderer Konzentration und Sorgfalt bedarf.

Tipp 2

Nicht weniger wichtig als Emotionen ist aber doch auch die Action. Heftige Duelle, spektakuläre Bewegungen und einzigartige Szenen, die innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde eingefangen werden, sind genauso Blickfänge wie große Emotionen. Für den Anfang ist es vollkommen ausreichend die „gewöhnliche“ Action einzufangen. Im Idealfall solltest du entscheidende Momente im Verlauf des Spiels einfangen. Viele Momente, die man selten vorhersagen kann, erfordern durchgehende Konzentration, eine schnelle Reaktion und die blinde Beherrschung der Technik.

Tipp 3

Vergiss nicht kleine Besonderheiten teilen zu wollen. In der Sportfotografie sollte man sich nicht nur auf strahlende Fotos konzentrieren, sondern auch das fotografieren, was andere übersehen. Gibt es Details auf dem Feld, auf der Tribüne oder generell rundum das Event, welche eine andere Betrachtungseise des Sports zeigen? Motive, die nicht direkt Journalismus sind, sondern fast schon Kunst? Bilder die einen Sport und alles was dazu gehört, vom Fan bis zum Greenkeeper, darstellen können. Der Blick für das Ungewöhnliche und Spezielle, für Details neben einem Ereignis und den Mut manche Szenen zu verpassen, um ein einzigartiges Foto zu kreieren – das unterscheidet die wirklich guten Sportfotografen von anderen. Die gute Vorbereitung für ein Sportevent ist darum eine Voraussetzung für erfolgreiche Aufnahmen. Bereite dich auf das Event vor und lies dir Berichte der letzten Tage durch, um an Hintergrundinformationen über die entsprechenden Clubs/Sportarten zu kommen. Du kannst dazu auch einfach Sportmagazine und Berichte von lokalen Tageszeitungen verwenden.

Viel Spaß und Erfolg in der spannenden Welt der Sportfotografie!

Weiter Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel der Kategorie

Nikolauspäckchen mit Fotos

Related posts: Happy Valentine! Ein liebes Geschenk für die beste Mama der Welt! Mit Scrapbooking wird das Fotobuch zum Kunstwerk! Baby-Bauch perfekt abgelichtet!

Im Interview: Torsten Mühlbacher

Related posts: Oldenburg und Borkum – eine traumhafte Reise in den Norden Create your own story – zu Besuch bei Interrail Amsterdam und Utrecht – Grachtenstadt im Groß- und Kleinformat… Weiterlesen