Pferde
Gabriele Otto

In den letzten Jahren fuhren wir zum Jahreswechsel immer ins Emsland.Bereits seit dem ersten Jahr wurde ein Neujahrs-Spaziergang um den Haselünner See zur liebgewonnenen Gewohnheit. Gerne gehen wir dort auch durch den angrenzenden Wacholderhain, um die dort lebenden Wildpferde und Rinder zu sehen, was aufgrund der Jahreszeit aber leider nicht immer möglich ist.

Außerdem stehen sie oft tief im Gelände, man muss sie meistens suchen. Ich dachte nicht, dass ich sie sehe und war total freudig überrascht, als sie plötzlich vor mir standen! Gar nicht weit weg vom Zaun. In aller Ruhe konnte ich noch ein wenig näher an die kleine Gruppe heran gehen, die im schönsten Licht vor mir stand, um sie zu fotografieren. Als ich mir zu Hause das Foto auf dem PC ansah, stand für mich sofort fest, dass ich mir bei CEWE ein Leinwandbild davon machen lassen werde, damit ich oft an diesen wunderbaren Moment erinnert werde.